Raddatz: Die Tagebücher in Bildern.

Dieses Buch fand ich im Ramsch bei Thalia W3 und kaufte es sofort. Und las es augenblicklich mit Begeisterung. Es enthält kurze Auszüge aus den eigentlichen „Tagebüchern 1982 – 2010“ von FJR, mit Fotos der jeweils genannten Personen illustriert, im Anhang befinden sich noch einige Briefe von Literaturgrößen zu den Tagebüchern und ein faksimilierter Eintrag von FJR über die Aufnahme der – ja höchst umstrittenen – „Tagebücher“.

Sehr interessantes Buch, das nicht nur ein Lesegenuss und eine Augenweide ist, sondern vor allem größte Lust auf die eigentlichen Tagebücher macht.

Raddatz, Fritz J.: Die Tagebücher in Bildern.

Rowohlt, , Reinbek, 2011.

125 Seiten.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Deutsche Literatur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s