Scheffler / Gotzen-Beck: Meine Lieblingsmärchen

Wolfgang Krisai: Eintritt in den Märchenwald. Tusche, Feder.

Wolfgang Krisai: Eintritt in den Märchenwald. Tusche, Feder.

Nun muss ich auch dieses liebe Märchenbuch einmal erwähnen, das ich mit der 1A als Klassenlektüre gelesen habe. Ich war ja ziemlich lange auf der Suche nach dem geeigneten Märchenbuch, und dieses erwies sich als das genau richtige Buch. Warum?

Da wäre einmal die solide Bindung mit Fadenheftung. Die Kinder können darin immer wieder lesen, ohne dass das Buch zerfällt. Und trotzdem kostet das Buch nur 8,30 Euro.

Weiters die schönen Illustrationen in Farbe von Betina (mit einem t) Gotzen-Beck. Für mich als Zeichenlehrer kommt nur ein illustriertes Märchenbuch in Frage. Wir haben auch eine ganze Stunde über diese Illustrationen geredet.

Drittens die gute Auswahl der Märchen, die sich nicht auf einen „Autor“ beschränkt, sondern neben Grimm-Märchen auch solche von Hauff, Perrault und Andersen bietet.

Viertens die niveaumäßig nicht zu simple Bearbeitung von Ursel Scheffler, die dem Lese-Niveau meiner Klasse genau entsprochen hat. Die Sätze sind zum Teil durchaus komplex, was die Lektüre zum Genuss macht, auch akustisch, wenn wir in der Stunde vorgelesen haben.

Ursel Scheffler / Betina Gotzen-Beck: Meine Lieblingsmärchen. cbj-Taschenbuch, cbj-Verlag, München, 2010.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Jugendliteratur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s